Mittwoch, 26. September 2018 11:03

Erfolgreiches Viertes Thüringer Sporthilfe Benefiz-Golfturnier

Burkersdorf (hy). Die Stiftung Thüringer Sporthilfe veranstaltete ihr viertes Thüringer Sporthilfe-
Benefiz-Golfturnier und war dabei auf dem vierten Golfplatz. Nach den erfolgreichen ersten drei
Auflagen im Thüringer Golfclub „Drei Gleichen“ in Mühlberg, im Golfclub Erfurt in Schaderode,
im Golfclub Eisenach im Wartburgkreis waren die Golfer dieses Jahr Gast des Golfclubs Gera.
Am Samstag startete das Benefiz-Golfturnier im Golfpark Burkersdorf bei Gera. Traditionell gingen
aktive und ehemalige Spitzensportler und –trainer gemeinsam mit insgesamt 68 Golfspielern
zusammen auf die Golfrunde. Trotz einiger kurzfristiger Absagen von ehemaligen Sportlern war
es eine Rekordbeteiligung für das Benefiz-Golfturnier. Rennrodel-Olympiasiegerin Silke Kraushaar-
Pielach stellte sich trotz einer Zehverletzung ebenso in den Dienst der guten Sache
wie Boblegende Wolfgang Hoppe, Biathlon-Olympiasieger Frank Ullrich, Biathlontrainer Gerald
Hönig, Handballtrainer Dago Leukefeld und seine Frau Beatrix Leukefeld (geb. Mosert).
Sieger des vierten Thüringer-Sporthilfe-Benefizturnier wurden Lars Liemich und Stefan Rommel
vom gastgebenden Golfclub Gera mit 30 Bruttopunkten. Die Netto-A-Wertung gewannen Dominic
Etzold und Matthias Meinel (GC Gera) mit 48 Nettopunkten. In der Nettowertung B setzten
sich Karla Christow und Petra Keim (GC Gera) mit ebenfalls 48 Nettopunkten durch. Die Sonderwertungen
gingen an Rainer Jacobus (G&LC Berlin-Wannsee) - Nearest-to-Pin mit 5,62 m.
Dr. Ingolf Kornhaas (Thüringer GC) schlug den Longest Drive der Herren mit 190 m, wurde aber
von der Siegerin in der Damenwertung Beatrix Leukefeld (GC Erfurt) mit 200 m noch übertroffen.
Zum Schluss konnten der Golfclub und die Stiftung noch einen neuen Rekorderlös des Thüringer
Sporthilfe Benefiz-Golfturnier vermelden. 4.901 € erspielte das Turnier zugunsten der
Nachwuchsförderung der Stiftung.

Stiftung Thüringer Sporthilfe - Arnd Heymann